Jugendschutzbeauftragter

Fachbereich Bildung und Soziales
Felix Hirth
Gewerbepark Cité 1
76532 Baden-Baden
Tel.: 07221 931467
Fax: 07221 931415
E-Mail: felix.hirth@baden-baden.de

 

plakat

Weitere Informationen unter www.bleibklar.de

 

 

 

 

 

 

Zur Vergrößerung bitte auf Bild klicken.

 

 

Ansprechpartnerin und Koordinatorin des Projekts HaLT- Hart am Limit

Kommunale Suchtbeauftragte
Karin Marek- Heister
Fachbereich Bildung und Soziales
Gewerbepark Cité 1
76532 Baden-Baden
Tel.: 07221 931445
Fax: 07221 931406
E-Mail: karin.marek-heister@baden-baden.de

 

Jugendschutzgesetz

Das Jugendschutzgesetz dient dem Schutz der Jugend in der Öffentlichkeit. Es regelt den Verkauf, die Abgabe und den Konsum von Tabak und Alkohol, die Abgabe, zum Beispiel Verkauf und Verleih, von Filmen und Computerspielen sowie den Aufenthalt in Gaststätten und bei Tanzveranstaltungen (zum Beispiel in Diskotheken). Weitere Informationen unter www.bmfsfj.de


Link zum Jugendschutzratgeber: www.bussgeldkatalog.com

 

Aktion Jugendschutz (ajs)

19 Spitzenverbände aus Baden-Württembergs haben sich 1956 zum Verein Aktion Jugendschutz (ajs) zusammengeschlossen. Die Aktion Jugendschutz setzt sich für die Stärkung, den Schutz und die Rechte von Kindern und Jugendlichen ein. Der Verein AJS hat sich zum Ziel gesetzt, den erzieherischen, gesetzlichen und strukturellen Kinder- und Jugendschutz im Land Baden-Württemberg zu fördern.
Er engagiert sich in den Bereichen Suchtprävention, Jugendmedienschutz und Medienpädagogik, Sexualerziehung, Gewaltprävention, Gesetzliche Regelungen zum Schutz von Kindern und Jugendlichen, Rechte von Kindern und Jugendlichen.

Die ajs erstellt Informationsschriften für Eltern, und Lehrkräften, bietet Fachveranstaltungen an und macht auf Themen des Kinder- und Jugendschutzes aufmerksam und beantwortet thematische Anfragen aus unterschiedlichsten Bereichen bzw. Berufsfeldern.
Aktuelle Informationen finden Sie auf der Homepage unter www.ajs-bw.de

 

HaLT- Hart am Limit
Alkoholprävention und Jugendschutz in Baden-Baden

 

Das Bundesmodellprojekt HaLt – „Halt sagen – Halt geben“ kümmert sich um Alkoholprävention für Kinder und Jugendliche und wird seit 2008 im Stadtkreis Baden-Baden durchgeführt.
HaLT will Impulse setzen und Netzwerke für eine Kultur des Hinsehens schaffen. Dabei wird verstärkt auf das Einhalten des Jugendschutzgesetzes geachtet. Insbesondere plädieren die Kooperationspartner für einen verantwortungsvollen Umgang mit Alkohol bei Festveranstaltungen.

HaLT- sagen-Halt geben bedeutet einerseits, dass Jugendliche feiern können und ohne sich besinnungslos zu betrinken. Anderseits sollen Schulen, Vereine, Verbände und Festveranstalter mit ins Boot geholt werden. Die Vereine und Verbände, die am HaLT-Projekt teilnehmen, erhalten umfangreiche Veranstaltungstipps zum Jugendschutz, Getränkeauswahl, Einlasskontrollen etc.

In Baden-Baden wird die Alkoholprävention mit dem Projekt "HaLT - Hart am Limit" Schritt für Schritt umgesetzt. Dazu gehören:

  • Informationsveranstaltungen und Multiplikatorenschulungen für Vereine, Schulen, Jugendhäuser und Eltern
  • Einsatz von Jugendschutzteams in Absprache mit der Polizei bei Festveranstaltungen z.B. Fastnachtsumzüge
  • Zeitnahe Gespräche mit Jugendlichen, die mit einer Alkoholvergiftung in die Klinik kommen, Gesprächsangebote für deren Eltern.
  • Je nach Bedarf weiterführende Maßnahmen (Reflexion des eigenen Trinkverhaltens und "Risiko einmal anders erleben" z.B. beim Klettern oder Tauchen)
  • Unterstützung bei Beantragung von Festveranstaltungen

Folgende Koordinationspartner arbeiten in der  Entwicklung gemeinsamer Strategien zusammen:
Fachbereich Bildung und Soziales, Fachbereich Bürgerdienste, Sicherheit und Umwelt, Fachstelle Sucht Rastatt/ Baden-Baden, Polizeidirektion Rastatt/ Baden-Baden und Stadtklinik/ Klinikum Mittelbaden. Die Finanzierung erfolgt über Spendenmittel, die der Förderverein Sicheres Baden-Baden e.V. sammelt.

 

Weitere Informationen:

HaLT - Alkoholprävention für Jugendliche
(PDF zum Download)
HaLT - Empfehlung zur Veranstaltung von Vereinsfesten
(PDF zum Download)

HaLT - Ratgeber für Eltern (PDF zum Download deutsch)

HaLT - Ratgeber für Eltern (PDF zum Download russisch)