Kostenträger

Wenn Sie sich mit dem Gedanken tragen, eine Therapie zu beginnen und Informationen benötigen, berät Sie die Fachstelle Sucht in Baden-Baden gerne. Eine Entwöhnungsbehandlung wird mit Hilfe der Suchtberatungsstelle bei einem Kostenträger wie der Deutschen Rentenversicherungsanstalt beantragt. Je nach Fall übernimmt auch Ihre Krankenkasse oder das Sozialamt die Kosten für eine Behandlung.

  • Fachbereich Bildung und Soziales

    Gewerbepark Cité 1, 76532 Baden-Baden
    Tel.: 07221 931400, Fax: 07221 931406
    E-Mail: fb.biso@baden-baden.de
    www.baden-baden.de

    Aufgaben:
    Persönliche Hilfen, Soziale Leistungen, Sozialplanung, Angebote für Kinder, Jugendliche, Familien und Senioren
    Öffnungszeiten
    Mo - Fr 8 - 12 Uhr, Mo - Di 14 - 16 Uhr, Do 14 - 18 Uhr

  • Deutsche Rentenversicherung Baden-Württemberg
    Zentrale der DRV B-W in Karlsruhe

    Tel.: 0721 8251191, Fax: 0721 82511928
    E-Mail: regio.ka@drv-bw.de

    Fachbereich Rehabilitation Karlsruhe

    Gartenstraße 105, 76135 Karlsruhe
    Tel.: 0721 82511711, Fax: 0721 82511934
    E-Mail: fb-reha-ka@drv-bw.de
    www.deutsche-rentenversicherung-bw.de
    Sprechzeiten: Mo – Mi 8 - 16 Uhr, Do 8 - 18 Uhr, Fr 8 - 12 Uhr

    Beratungstermine können telefonisch oder über die Online-Terminvereinbarung reserviert werden.

Warum sind wir dabei?

"Als Kostenträger für Entwöhnungsbehandlungen ist uns die enge Zusammenarbeit und der persönliche Austausch im Suchthilfenetzwerk mit unseren Kooperationspartnern und allen Akteuren in der Suchtkrankenhilfe besonders wichtig. Wir möchten uns aktiv daran beteiligen, bestehende Strukturen zu festigen und wo nötig, neue zu schaffen."
(Deutsche Rentenversicherung Baden-Württemberg, Fachbereich Rehabilitation Karlsruhe )